powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

China

| 2 Kommentare

Die letzten 1.5 Wochen hatten wir die Pest im Haus. In Form einer wenig lustigen Grippe, die alle Familienmitglieder erfasst hatte. Das hatten wir – wenn überhaupt schon mal – schon lange nicht mehr. Vollkommen doof, weil niemand da ist, der einen pflegt. Und Externe wollten wir auch nicht hinzuziehen. Die Nachbarin war so nett und hat uns von aussen versorgt.

Ab sofort muss es mir aber besser gehen. Denn wenn am Freitag in China ein Sack Reis umfällt, könnte das für mich eine sehr große Relevanz haben. Da werde ich nämlich – sofern ich nicht einen ganz fiesen Rückfall bekomme – vor Ort sein. Mein erstes Mal in China. Ich freue mich riesig und bin gespannt wie ein Flitzebogen. Natürlich wird es keine Lustreise, sondern es geht zur Automesse nach Shanghai. Ein Tag Anreise, zwei Tage vor Ort, ein Tag Rückreise. Das wird kein Zuckerschlecken. Ich hoffe, dass ich trotzdem auch eine Menge Eindrücke von der Stadt mitnehmen kann.

2 Kommentare

  1. Gute Besserung!
    Und ganz viel Spaß da drüben!

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.