powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

*USA: Von Katzen und Hunden

| Keine Kommentare

cats.jpg

Ich mag wieder Katzen noch Hunde noch kleine Kinder. Die beiden Lütten hier sind aber wirklich herzzerreissend niedlich und erinnern mich doch zu sehr an meine beiden, da bleib mir gar nichts anderes übrig als sie sofort in mein Herz zu schliessen.

Hunde müssen, wenn überhaupt, gross wie ein Wandschrank sein. Alles andere ist Spielzeug. Und lebendiges Spielzeug ist doof. Als ich hier Dienstag abend meinen Fuss in die Tür gesetzt habe, konnte diese beiden Langbeinratten auch gar nicht aufhören zu kläffen. Na super. habe ich mir gedacht. Eben habe ich draussen auf der Terasse auf dieser wirklich extrem coolen Schaukelbank ( die ich am liebsten klauen würde, wenn sie in meinen Koffer passen würde ) gesessen, meinen Kaffee getrunken, eine Zigarette geraucht, mir angesehen, wie das Morgengrauen das Nachtleuchten der Stadt ablöst und dabei den Hund gekrault. WTF? Ich kann Hunde nicht ausstehen! Aber eigentlich sind die doch ganz ok. Wirklich. Bisschen klein vielleicht, aber die kläffen mich gar nicht mehr an und freuen sich, wenn ich sie mit nach draussen nehme. Naja. Hunde halt.

Während ich gestern meinen Blogeintrag verfasst habe, hatte ich die ganze Zeit eine der Katze halb auf dem Schoss, halb auf der Tastatur. Eben kam sie auch wieder vorbei, hat sich ein paar Streicheleinheiten ( Nein, echt, also meinerseits jetzt vollkommen gefühlslos erfolgt. Ich kann doch Katzen nicht ausstehen. Aber diese hier, das Fell, naja. Schön weich. Fühlt sich halt gut an.) abgeholt und hat sich wieder getrollt.

Ich mag wieder Katzen noch Hunde noch kleine Kinder. Aber ich werde diesen kleinen Zoo hier schon irgendwie vermissen, denke ich.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.