powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Lieber eBay-product-innovation-head-over-manager,

| 3 Kommentare

wäre es so ganz und gar gegen irgendeine dumme Firmenproduktpolitik, dass man den Artikelstandort als Link zu Google Maps anlegt. Ich muss immer den blöden Ortnamen kopieren, Google Maps aufrufen, den Namen wieder reinkopieren. Das nervt. Echt. Total. Wäre das nicht eine Geschichte, die man mal eben kurzfristig einbaut? Service am potentiellen Kunden?

Naja. Vielleicht auch zu viel verlangt.

3 Kommentare

  1. Ja, das wäre zu viel verlangt, ebay (paypal) ist schließlich Konkurrent (Google Checkout)… -_-

  2. jep – du könntest aber sofern du FireFox verwendest auf Ubiquity zurückgreifen. Damit ist ein Sprung zu Google Maps sehr einfach und komfortabel.

  3. es gibt doch Milliarden Add-Ons für FF, die nach Markierung eines Begriffs auf ctrl + Klick (oder zwei Finger auf Touch-Pad) ein Kontext-Menü anbieten, was nach Lust und Laune konfigurierbar ist.

    Dann kann nicht nur bei Ebay sondern auch bei Hinz und Kunz schnell mal was nachgucken.

    ich kann schon nicht mehr ohne …

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.