powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Polen verstehen – ohne Polnisch zu lernen

| 3 Kommentare

"Viva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen" (Steffen Möller)Ich persönlich finde die polnische Sprache nicht so unglaubich schwer zu erlernen, wie viele Leute immer behaupten. Allerdings habe ich auch gut reden, schliesslich habe ich meine Bemühungen mittlerweile auch eingestellt. Ich habe jetzt aber einen Weg gefunden, zumindest die Polen und ihre zum Teil völlig verwirrenden Verhaltensweisen deutlich besser zu verstehen.

Und die mittels einer leichten, lustigen Lektüre. Ich kann wirklich jeder und jedem, der aus welchen Gründen auch immer häufiger mit Polen zu tun hat, nur allerwärmstens empfehlen sich alsbald das Buch Viva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen von Steffen Möller zu bestellen. Die 15 Euro sind wirklich bestens angelegt.

Auf 367 Seiten, die sich aber herrlich beschwingt lesen lassen, beschreibt der Exil-Deutsche Steffen Möller, der seit 1994 in Polen lebt und dort mittlerweile zu einem bekannten und beliebten Fernseh- und Commedy-Star aufgestiegen ist, in Form von kleinen Anekdoten warum sich die Polen eben machmal so benehmen, wie sie sich benehmen und gibt auch noch praktische Ratschläge.

Zweifel? Hier eine kleiner Ausriss: […] Zur polnischen Gastfreundschaft gehört ein Ritual, das man kennen sollte. Unbedarft, wie ich am Anfang war, fragte ich meine Gäste immer: „Seid ihr hungrig? Habt ihr vielleicht Lust auf ein Stück Kuchen?“ Die Antwort lautete stets „Nein, danke.“ Ich wunderte mich zwar, dachte mir aber nichts weiter dabei und aß den Kuchen alleine auf. Woher sollte ich es auch besser wissen? In Deutschland bedeutet Ja schließlich Ja und Nein heißt Nein. Heute graust mir bei dem Gedanken daran, wie viele Gäste meine Wohnung ausgehungert un dbeleidigt verlassen haben. Einen Polen muss man nämlich dreimal bitten, ehe er etwas zu Essen annimmt. […] mehr dazu auf Seite 106. Es lohnt sich!

Für die ganz lesefaulen gibt es auch noch das Buch als Hörbuch auf CD: "Viva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen" (Steffen Möller)

3 Kommentare

  1. Pingback: GALLIEN

  2. Hi, mir war gar nicht bewußt, dass die Polen im Verhalten doch so anders wie die Deutschen sind. Ich selbst komme auch ursprünglich aus Polen, bin aber sehr eingedeutscht *g* Es wäre bestimmt auch für mich interessant dieses Buch zu lesen. Danke für diesen Buchtipp.
    Liebe Grüße
    Magda

  3. Pingback: Geschenktipp für Polenfreunde | powerbook_blog

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.