powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

[blog]notiz Arcor – Umschaltung (!) III

| 1 Kommentar

So. Als ich am Mittwoch nach Hause gekommen bin, habe ich fix das DSL angeklemmt – problemlos. Seitdem bin ich also auch über Arcor online. Der DSL-Speedtest zeigt auch korrekt DSL-3000 an. Die höhere Bandbreite macht sich auch subjektiv bemerkbar, wobei ich nach wie vor meine, dass DSL-1000 für den normalen Hausgebrauch vollkommen ausreicht. Aber dann – ich will es jetzt auch nicht mehr missen. Denn merke: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch mehr Hubraum [oder so ähnlich]!

Aus meiner Sicht kann ich bislang nichts negatives berichten. Im Ganzen hat der Wechsel von der Telekom zu Arcor bestens geklappt – sieht man mal davon ab, dass wir einen Tag ohne funktionierenden Anschluss waren. Zudem ging das Ganze auch ziemlich fix, wenn man bedenkt, dass ich am 11. Juli den Auftrag erteilt erteilt habe.

Bestens! Jetzt bin ich mal gespannt, ob mein Kumpel auch die Provision gutgeschrieben bekommt …

Dann habe ich eben bei T-Online angerufen und (das finde ich schon unglaublichlich clever von mir:) habe nicht meinen Anschluss gekündigt, sondern einen Wechsel von T-Online DSL flat zu T-Online By-Call (keine Grundgebühren) vornehmen lassen. Das hat den Vorteil, dass ich meine E-Mail-Adresse bei T-online behalten kann (was nicht so wirklich wichtig wäre, aber ich hatte da die Kombination vornamen.nachname@ und finde den Gedanken irgendwie nicht gut, dass der mal von einem Namensvetter verwendet wird.), dass die Umstellung innerhalb von 48 Stunden erfolgt ( ich war mir nicht sicher, wie die Kündigungsfristen sind ) und dass ich mich immer noch über die Telekom einwählen kann (was bei manchen Hotels ja manchmal nur geht [da basiert mein Wissen aber auf sehr betagten Erfahrungen]). Fein, vor allen Dinge erledigt!

Am Rande: Der gute Mann von T-online war deutlich geknickt. Das war wohl nicht das erste Mal, dass ihm in den letzten Tagen jemand von einem Wechsel zu Arcor erzählt hat. Ich habe ihn dann freundlich darauf hingewiesen, dass mich die Telekom stark enttäuscht hat, dass sie mich nicht automatisch in den preiswerteren Tarif eingestuft hat. Das hat er auch eingesehen (auch wenn er etwas von Unternehmersicht gemurmelt hat).

Ein Kommentar

  1. Pingback: Arcor Vertragslaufzeit ausgelaufen [powerbook_blog]

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.