powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

über

historisch

Anfang 2004 habe ich mir mein 12″ Powerbook gekauft. Kurz darauf habe ich angefangen bei blogger.com über meine Erfahrungen beim Wechsel von Windows auf Mac OS zu bloggen.

Im April 2004 bin ich dann zu blogger.de gewechselt. Nach und nach habe ich Gefallen am bloggen gefunden und mein bescheidenes Blog immer mehr als digitalen Notizkasten missbraucht. Zwei Jahre später habe ich von Antville zu WordPress gewechselt und betreibe das Blog jetzt auf meinem eigenen kleinen Server.

Mittlerweile hat der Nachwuchs das Powerbook geerbt und ich blogge nun mit einem MacBook Air.

author

dante_avatar.gifIch bin Ende “Mitte” Dreizig und seit über 10 Jahren in der ach-so-hippen Internetbranche als Projektleiter und Programmierer tätig. Einen journalistischen Hintergrund habe ich, wie man unschwer beim Lesen meiner Beiträge feststellen kann, nicht. Seit nunmehr über 10 Jahren wohnhaft in Bielefeld, bin ich die letzten drei jahre täglich nach Osnabrück gependlet, mittlerweile arbeite ich in Herford. Als treusorgender Ehemann und Vater von zwei wundervollen Kindern muss ich mich neben dem IT-Zeugs auch mit Rasen mähen, Windeln wechseln und Schul- und Kindergarten-Gedöns beschäftigen. In der verbleibenden Freizeit pflege ich meine Schwäche für alte Autos, versuche meinen Körper durch ein wenig Laufen in Schuss zu halten und fotografiere gerne (wenn auch nicht besonders gut).

fragen

Warum ein blog?
Ich habe angefangen mit dem Bloggen, um interessierten Freunden einen Einblick zu geben, wie ich mit meinem Powerbook zurecht komme. Schnell habe ich gemerkt, dass man ein Blog bestens als digitalen Notizkasten nutzen kann. So lege ich mittlerweile keine Bookmarks mehr an, sondern schreibe mir Notizen zu Seiten, die mich interessieren einfach in mein Blog. Mein Powerbook habe ich schon ein Weilchen und so nach und nach gibt es nicht mehr allzuviel Neues zu berichten. So entwicklet sich dieses Blog mehr und mehr zu einer dieser langweiligen privaten Webseiten.

Warum powerbook _ blog?
Weil ich auf/mit einem Powerbook ge’blog’gt habe die ersten vier Jahre! Den Titel zu ändern finde ich witzlos.

kauf mich

Ich bin käuflich. Ohne Frage. Somit bin ich wohl auch kein ehrenhafter Blogger. Wenn ihr wollt, dass ich Euer Produkt vorstelle, sprecht mich einfach an. Wenn ich meine, dass es interessant für mich ist, dann sehe ich es mir gerne an und berichte über meine Erfahrungen. Ich habe auch überhaupt kein Problem damit Werbung zu schalten. Wenn jemand unbedingt sein Geld unter die Leute bringen möchte und meint, in meinem bescheidenen Blog wird er seine Zielgruppe erreichen. Gerne.

flickr

Viele meiner Bilder findet man bei flickr:

powerbook.blog. Get yours at bighugelabs.com/flickr

3 Kommentare

  1. Wo ist Jog? Seit dem CD-Kaufrausch ist er verschwunden? Hej Jog, schöne Weihnachten und so!

  2. Lieber Jog,

    ich sag dann mal Tschüss, es war immer wieder amüsant und aufschlussreich hier mitzulesen. Doch jetzt nach zehn Jahren scheint dem Powerbook_Blog die Power abhanden gekommen. Mach’s gut und viel Spaß beim Autofahren.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.