powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Harlem Was?

| 1 Kommentar

Irgendwie gehen die ganzen hippen Trends momentan vollkommen an mir vorbei. “Harlem Shake” hatte ich zwar immer mal wieder hier und da in meiner Facebook-Timeline erhascht, aber nie angeklickt. Sah weder relevant noch lustig aus. Dafür habe ich mir dann gestern eine halbe Stunden den Overkill an “Harlem Shake”-Videos gegeben. Und ich muss zu meiner Schande gestehen, ich finde die wirklich durchaus lustig. Und so schön kurzweilig. Egal. Jetzt ist auf jeden Fall Schluss:

Bezeichnend übrigens, dass die US Army (und ihre Schwestern) Youtube und Konsorten mittlerweile als Marketing- und Rekrutin-Werkzeug für sich entdeckt hat. Nix Harlem Shake, aber durchaus unterhaltsam, dieses Video hier (Achtung – zeigt auf Facebook).

Ein Kommentar

  1. Ich sitze das weiter aus…

    Noch habe ich mir auch noch kein “Gangnam Style”-Video komplett angeschaut. Die 5 Sekunden-Ausschnitte haben bislang gereicht :)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.