powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Projekt 42195-12 Tag 3

| 2 Kommentare

Ich hatte ja auf nahenden Frühling gehofft, stattdessen gibt es kalte Herbststürme. Dennoch hat mich der Nachwuchs 1.o erneut begleitet, damit wir unsere Runde drehen können. Ich kann gar nicht sagen, wie stolz ich auf das Kind bin, dass sichtlich keine Lust hat, sich aber sehr lobenswert zusammenreisst. Etwas müssen wir aber noch an dem Benehmen arbeiten, denn das ständige Vorlaufen, um dann wieder auf mich zu warten, ist gelinde gesagt, ziemlich frustrieren. Einmal habe ich versucht, einfach dran zu bleiben. Das fand die alte Pumpe aber eher nur suboptimal. Wie auch immer, wir haben uns brav 4 km durch den kalten Wind gequält.

Jahreslaufleistung: 12.07 km

2 Kommentare

  1. Ich habe diese Erfahrung mit Nachwuchs 2.0 und 3.0 machen dürfen.
    Ich gebe zu, das es frustrieren sein kann, wenn NW 2.0 rückwärts schneller ist, als man selber vorwwärts.

    Inzwischen schaffe ich es wenigstens auf gleicher Höhe zu bleiben, wenn er rückwärts läuft. Vorwärts sehe ich nur beider Rücken. 😉

    Allerdings bin ich 47 und habe 130 kg auf den Rippen und die beiden sind 11 und 13 und ziemlich sortlich. Daher versuche ich garnicht errst, mich mit einem von beiden zu vergleichen. Hat keinen Sinn.

  2. was ist da los?! nach 12 km schon wieder fürs jahr aufgegeben?!

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.