powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Vaterfreuden

| 2 Kommentare

Nachwuchs 1.0 hat eben am Telefon simultan einem anderen Kind erklärt, wie es sich bei einem Kinderwebdienst anmelden kann und was es wo drücken und eingeben muss. Dann hat der Nachwuchs versucht eine Freundesanfrage an das andere Kind geschickt. Da habe ich verwundert gefragt, ob das andere Kind denn auch eine 42 an den Nicknamen gehängt hat – Ja, Papa, wir sind die 42iger!

Was soll ich sagen? Ich bin stolz wie Oskar!

PS: Es geht noch weiter. Mein Kind erklärt jetzt dem anderen Kind, wie es bei Web.de die Bestätigungsmail von dem Kinderwebdienst findet und was es dann da anklicken muss. Mein Kind kennt Web.de aber gar nicht. Hat ja selbst GMail. Macht es aber trotzdem bravurös. Mann! Mein Kind! Hach!

2 Kommentare

  1. ganz der vater…

  2. So wird das „Du kennst dich doch mit Computern aus“ vom Vater zum Kind übertragen 😉

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.