powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

gridlock

| 1 Kommentar

gridlock.jpgIch wollte mein iPhone ja eigentlich nie jailbreaken. Zu viel gefummel. Immer. Irgendwann bin ich dann ja doch mal schwach geworden. Und seitdem nervt es mich auch ziemlich. Immer erst warten, damit man seine installierten Programme auch mit dem neuen iOS nutzen kann.

Ein Grund aber beim Jailbreaken zu bleiben ist für mich auf jeden Fall Gridlock. Das ist auch fummelig. Sieht dann aber schön aus. Einziger Sinn und Zweck der kleinen App, die man auch bezahlen muss (99 cent): Man kann die App-Icons frei auf dem iPhone positionieren. Ich finde das schön, weil man dann seine Hintergrundbilder besser nutzen kann. Unnütz, fummelig, aber schön.

Ein Kommentar

  1. Oh! Eine Déesse. Wie schön! 😉

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.