powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

An alle Dummschwätzer!

| 9 Kommentare

Dem Robert das Wasser reichen

Na, wer meint jetzt immer noch, ich kann Robert Basic nicht das Wasser reichen? Häää? Na? Keiner mehr? Will ich meinen! Wie ihr seht, ich bin schon wieder in den Genuss einer Audienz gekommen. Himmel. Überlege jetzt mein Blog umzubenennen in Powerbuzz.blog oder so ähnlich. Naja. Eher nicht.

Ich mag aber durchaus ein wenig Tratsch verteilen, der Robert liest es schon nicht. Der Robert ist nicht nur unser aller Lichtgestalt, nene. Den kennt auch das gemeine Volk oder aber seine Ausstrahlung auf Blondinen ist einfach phänomenal ( Auf jeden Fall war ich schwer beeindruckt ): Kaum setzt er sich an den Tisch, da wirft ihm auch schon die erste Blondie ihr Handy vor die Füsse ( wie jetzt – häh? Hallo – eine Blondine … Ach egal. ).

Ich habe mich jedenfalls schon lange nicht mehr mit einem Web2.0-Onkel so schnell und so intensiv unterhalten über Themen, die ich hier leider nicht erwähnen darf. Und auch nicht will.

Wer mosert da? Dieser Beitrag ist völliger Schwachsinn? Natürlich! Es geht doch nur um das Bild. Himmel!

9 Kommentare

  1. Rasieren könnte sich Onkel Robert aber auch mal wieder. A-Blogger sind halt doch auch nur Menschen. Gut zu wissen. :-)

  2. ich hatte eher den Eindruck, dass die das Handy in Deine Richtung hat schliddern lassen;) Wo sind eigentliche die Fotos von Dir, lad auch mal hoch:)

  3. In der Tat, für mich sind die Info und das Bild mit dem alten Mann ohne jeden Belang.

  4. Sieht das nur so aus, oder ist der Herr runder geworden? 😉

  5. ne, rund ja, runder nicht, unrunder vielleicht:)

  6. Pingback: wo bekommt man vernünftige Käppies her? – written in basic

  7. und ich dachte immer, ich wäre der einzige blogger in minden :-)

  8. Pingback: Der Jog kann dem Rob das Wasser reichen | Das Leben ist mein Ponyhof

  9. Pingback: McWinkel trifft jog | powerbook_blog

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.