powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Stainless ( Google Chrome für Arme MacIaner)

| 8 Kommentare

Stainless.pngIch bin mit Safari nicht wirklich zufrieden. Das mag ja durchaus an meinem MBA liegen oder an dem ganzen Müll, den ich so installiert habe, aber es gibt Tage, da sehe ich mehr den Beachball als dass ich Surfen könnte.

Neulich bin ich mal irgendwo auf den Browser Stainless for OS X Leopard aufmerksam gemacht worden. Das Ding finde ich klasse. Kein SchnickSchnack ( nein, nicht mal AutoVervollständigen der eingegeben URL ) und ich finde das Ding rasend schnell. Ich mag das. RAW! Sonst macht das Ding, alles was ich will. Bloss mit ecto zusammen funktioniert es nicht so wirklich. Macht aber auch nichts. Dafür nehme ich dann eben Safari. Wenn ich Surfen möchte, dann nur noch mit Stainless, denn damit ists Surfen auch ziemlich painless!

Frage mich, wann Google Chrome endlich für den Mac erscheint. Datenkrake hin, Dautensammler her – unter Windows benutze ich Chrome mittlerweile immer öfter.

8 Kommentare

  1. Ich weiß gar nicht, was Du mit Safari für Probleme hast? Ich hatte zumindest noch nie welche (also so richtige). Selbst mit der aktuellen 4er Beta nicht.

  2. OmniWeb mal ausprobiert? Ich bin haengen geblieben und sehr froh darueber 😉

  3. Mich stört an Chrome ein bisschen, dass es da keine Plugins für gibt. Ich habe meinen Firefox so schön aufgebohrt, das möchte ich nicht wirklich missen…

  4. Wow, man ist der schnell! Cooler Tip!

  5. Kuhl! Danke für den Tip. Mein einziger Grund den FF noch weiter hin zu verwenden heißt Firebug.

  6. cool, danke für den tipp! ist leider nicht ganz so cool wie chrome aufm pc, aber schon super.

  7. Schon mal iCab probegefahren? Da willste nix anderes mehr!
    http://www.icab.de/

  8. Pingback: Stainless | anmut und demut

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.