powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Preiswerter Einstieg: Digitale Spiegelreflex Kamera ( SLR )

| 9 Kommentare

"Olympus E-420 SLR-Digitalkamera (10 Megapixel, LifeView) Double Zoom Kit inkl. EZ-1442 und EZ-4015-2" (Olympus Deutschland GmbH) Ob nun D70 oder D3, wenn ich den Leuten meine Kamera in die Hand drücke, dann sehe ich anschliessend in glänzende Augen. Das weckt Begehrlichkeiten, dass weiss ich ja. Nun wachsen die digitalen Spiegelreflexkameras ja nicht kostenlos auf Bäumen. Vielmehr ist schon der Einstieg alles andere als preiswert.

Darum finde ich das aktuelle Angebot von Amazon/Olympus ganz interessant: Die Olympus E-420 SLR-Digitalkamera inkl. EZ-1442 und EZ-4015-2 bekommt man gerade für 462 Euro. Auch nicht gerade geschenkt, aber man erhält als Gegenwert eine 10 Megapixel-Kamera und zwei recht ansprechende Objektive mit denen man ein ziemlich grosses Spektrum abdeckt: das ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm 1:3.5-5.6 – also ein ziemlich flexibles Weitwinkel-Objektiv (14 mm ist ja schon fast ein Fischauge ) sowie das ZUIKO DIGITAL ED 40-150mm 1:4.0-5.6BC-1 ( was sich wohl prächtig als Portrait-Objektiv eignen sollte. Beide Objetive sind allerdings nicht besonders lichtstark. Für den geneigten Einsteiger sollte es aber erstmal ausreichen.

Wem das noch zu viel ist – für 299 Euro bekommt man gerade die gleiche Kamera mit einem anderen Objektiv: Olympus E-420 SLR-Digitalkamera inkl. EZ-1745. Das ist ein 17-45mm 1:3.5-5.6, der Weitwinkel also unten ein wenig kleiner, dafür mit 45mm fast schon eine perfekte Portrait-Brennweite.

Wer jetzt ernstes Interesse hat, sollte sich mal den Text bei dpreview ( im Übrigen meine Lieblingsinformationsquelle in Sachen Bewertung digitaler Fotografie-Hardware ) durchlesen: Olympus E-420 Review. Da wird die Olympus u.a. mit der Nikon D60 und der Canon EOS 450D verglichen und schneidet mit dem Urteil Highly Recommended ab!

9 Kommentare

  1. Habe den Vorgänger E-410 mit dem genannten DoppelzoomKit vor ca. ’nem halben-dreiviertel Jahr für 399 Euro erstanden. Das gab es danach sogar mal kurzzeitig für 299…

    Bin zufrieden damit, habe allerdings auch recht bescheidene Ansprüche an eine Kamera. Preis/Leistung dürfte jedenfalls einigermassen ungeschlagen sein.

  2. P.S. Ich präzisiere: „bescheidene Ansprüche“ bezieht sich vor allem auf die Ausstattung. So brauche ich beispielsweise keine 10 AF-Felder.

  3. hallo jog,
    hast du nicht auch den Eindruck, dass es bei dpreview etwas zu viele „Highly recommended“ gibt?
    Ich hatte diesen Eindruck schon, als ich mir vor vielen Jahren die Canon G2 gekauft hab. Damals war aber aus dem Bericht zu schliessen, dass diese Kamera wirklich gut ist, und ich habe den Kauf nicht bereut.
    Danke fuer die Links, Olympus ist in meinem Kopf immer ein Aussenseiter, sollte es aber nicht sein!

    //cirdeas

    • Ich denke, man muss das schon relativ sehen. Aber ich habe auch schon genügend reviews gesehen, die „nur“ recommended sind. Ich denke, die sprechen diese Empfehlungen schon a) auf die jeweilige Zeit des reviews aus und b) im Vergleich zu anderen Kameras in der Klasse. Aber nur das Urtiel zu lesen wäre schon töricht. Immerhin steht darüber ja immer eine nette Liste von Pro_s und Con_s.

  4. Pingback: Einstiegs Spiegelreflexkamera - Olympus E-420 vs. Canon 1000D vs. Nikon D40 D60

  5. Pingback: Nikon D3 - Digitalkamera - SLR - Nikon - Gimahhot

  6. Die Kamera wird auch täglich teurer…
    gestern war sie noch bei 309 EUR(-44%), heute schon bei 313 EUR(-43%)…
    Bis ich mir die leisten kann, steht sie vermutlich bei 700+ EUR :).

  7. So. Hab mir die Kamera bestellt.
    Aber nicht bei Amazon, sorry Jog. 😉
    Nachdem ich das bei Amazon schon ne ganze Weile beobachtet hatte, wie da die Preise rauf und runter gehen, bin ich dann bei ’nem anderen Anbieter gelandet. Das Doppelkit für 411 + ne 4 G Speicherkarte.
    Danke noch mal für den Tipp mit der Kamera. Hab die inzwischen mit anderen in der Preislage verglichen und denke, dass das ein gutes Gesamtpaket ist.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.