powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Es geht bergab!

| 5 Kommentare

Aber richtig. Und das finde gut.

photo.jpgSeit etwa drei Wochen bemühe ich mich ernsthaft, Gewicht zu verlieren. Als Vorbereitung für den Hermannslauf. Ist ja ganz einfach – je weniger Zeugs man mit sich rumschleppt, umso besser. Das Abnehmen gestaltet sich bislang auch sehr einfach. Ich esse einfach weniger. Ein Portion beim Abendbrot reicht. Und wenn mich dann später des Abends eine Hungerattacke packt, dann bekämpfe ich die mit Wasser oder Knäcke. Gestern habe ich sogar locker der ganzen Schokolade , die hier jetzt aktuell rumliegt wiederstanden. Und das war nicht mal schwer. Zudem ist absolute Alkoholabstinenz. Kein Gläschen Wein mehr abends.

Und wenn es auch mit dem Laufen im Moment noch ein wenig holperig ist, wenigstens das mit dem Gewicht klappt.

5 Kommentare

  1. zu wiederstehen ist auch nicht so schwer … 😉 … nur das mit dem widerstehen ist meist das problem.

  2. Aber aufpassen mit dem Knäckebrot, lese dir mal auf der Packung die Nahungsangaben dazu durch, da wundert man sich wirklich.

  3. Hm, irgendwie würde mir dabei etwas Lebensqualität abhanden kommen.

  4. Was ist den das für eine Grafik?
    Ich nehme im moment wieghtbot auf dem iPhone.
    Hat bischen probleme mit den Trend Graphen.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.