powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Ein Kommentar

  1. IMHO ist der Artikel echt Bloedsinn und der Autor hat wohl die Grundlagen des Exception Handlings nicht verstanden.
    Diese Vorgehensweise mit throw ist doch in etwa so wen ich ein PHP Script mit die() beenden wuerde.
    Warum dem User eine Fehlermeldung in die Konsole schicken wenn der User selbst diese eh kaum lesen wird, und wenn dann wohl nichts damit anfangen kann?
    Zu Entwicklungszwecken gibt es bessere Methoden (Firebug)

    warum nicht gleich richtig:

    try {
    if(typeof input == ‚undefined‘)
    {
    throw(‚Missing input‘);
    }
    else if(parseFloat(input) != input)
    {
    throw(‚Input must be a number‘);
    }
    } catch (e) {
    alert(‚Error‘ + e);
    }

    So lassen sich Fehler abfangen und den Enduser aufbereitet anzeigen, bzw fallback Code ausfuehren.

    (ja, ich lass mich hier drueber aus weil ich das grad nicht auf Englisch im originalen Post formulieren kann. Sonntag morgen 😉 )

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.