powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

MacBook Air ( 10.5 ) und SonyEricsson k600i

| 9 Kommentare

Ich bin sauer. So richtig. Scheiss Computer. Scheiss Technik. Alles für die Tonne, aber ehrlich.

Ich sitze morgen ein paar Stunden ausserhalb jeglichen WLAN-Empfangs und dachte, es wäre nett, wenn ich mein SonyEricsson k600i mit der BASE-UMTS-Flaterate mal wieder aktiviere. An meinem Powerbook war das ja ein Gucken. Am MacBook Air geht das gar nicht. Verfluchtes Mistding – egal welches.

Zwar erlaubt mir 10.5 ja jetzt sehr komfortabel das Handy direkt als Bluetooth-Verbindung zu verwenden, aber was hilft mir das, wenn es nicht klappt und ich nirgends auch nur einen Hauch von Feedback bekomme. Jedenfalls bricht der Vorgang nach dem Authentifizieren ab und dann ist Ende. Jedes fünfte Mal hängt sich das MacBook Air dann komplett weg.

Boah, bin ich sauer.

9 Kommentare

  1. bei mir arbeitet es einwandfrei!!!

  2. MBP mit k800i hab ich auch nicht zum laufen bekommen. Ähnliches Phänomen wie bei Dir (ausser MBP Stillstand)

    Hab dann einfach mein Nokia 6680 (oder so) genommen. Hat erstmal auch nicht funktioniert.

    Dann hab ich das geraffel wochenlang nicht angefasst, vor kurzem nochmal probiert, und es ging auf anhieb (mit dem Nokia)

    Trotzdem alles Mist, mitm iPhone würd das bestimmt alles super klappen :-(

  3. Da muss ich doch auch gleich mal Frust ablassen, weil’s so schön passt:

    So geht es mir mit meinem Nokia N73 seit es 10.5 gibt… :/ Weder Apple noch Nokia scheint sich für das Problem verantwortlich zu fühlen. Ich habe soga schon einen Bug im Apple Developer Bug Reporter auf gemacht. Unzählige Foren sind voll mit dem Problem. Vielleicht gibt es ja mit dem K600i ein ähnliches Problem mit Bluetooth?

    Das kuriose ist: Das gleiche Handy mit einer äleren Firmware funktioniert es mit dem N73, und mein Handy mit der neusten Firmware funktionierte auch noch mit 10.4.x, seit 10.5. aber nicht mehr – wirklich alles zum in die Tonne kloppen… :/ Ja, eine Downgrade-Funktion der Firmware hat Nokia natürlich nicht vorgesehen… klar, nich’?

  4. Ich kenne das von meinem K610i: Ich richte alles sauber ein und die Verbindung funktioniert ohne Probleme. Nun braucht man Internet per Handy ja nicht so oft, deshalb vergehen immer einige Wochen bis zur nächsten Benutzung. Dann funktioniert plötzlich gar nichts mehr. Meistens liegt es am K610i, d.h. nach einem Neustart des Handys ist alles wieder ok. Manchmal hilft aber auch das nicht. Dann muss ich das Handy wieder neu als Bluetooth-Gerät konfigurieren.
    Nervig daran ist: WENN man schon mal eine Internetverbindung üb er das Handy aufbaut, dann weil man schnell etwas unterwegs nachschauen will. Wegen der beschriebenen Probleme dauert es leider fast immer ewig.

  5. Ich habe meine vor Monaten im MBP eingerichtete mobile Verbindung eben mal wieder getestet: Die in den Netzwerkeinstellungen aufgelistete Verbindung zum SonyEricsson funktioniert nicht (kann Gerät nicht finden), eine parallel eingerichtete Verbindung namens Bluetooth (nicht -PAN) funktioniert wie immer.

  6. Ha, Korrektur, die erwähnte Verbindung zum SE ist eine per Kabel, die geht mit selbigem problemlos. Also geht bei mir alles wir gewohnt, ihr macht da was falsch ;-)

  7. also mit macbook und moto v3xx ist alles super. egal ob kabel oder bluetooth. locker und stabil über auch mal 12 stunden. dann aber mit kabel, weil sonst der akku stirbt.

    alternativ mal den treiber von http://www.taniwha.org.uk/ probieren!

  8. Na, als zukünftigem Apple-Umsteiger macht mir das ja Mut. Darf man einen Zusammenhang mit der explosionsartigen Verbreitung von Apple-Rechnern in der jüngsten Vergangenheit ziehen? Ist die Entwicklung weniger gewissenhaft als früher? Ach, Menno :(

  9. Jetzt sitze ich gerade vor meinem Macbbok zusammen mit _dem_ K600i und bekomme auch keine Verbindung hin. Einrichten ging noch, dann war Schluss.
    Mist. Da geht das mit der Windose einfacher. :(

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.