powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Liebe SMART-Werbeagentur,

| 11 Kommentare

ich gucke ja hin und wieder Fernsehen. Vermutlich viel zu oft. Jedenfalls habe ich die Tage öfter mal Euren aktuellen Werbespot. Der ist ja nett gemacht. Und ich verstehe ja ach die Message – glaube ich. Aber so richtig rechnen könnt ihr nicht, oder?

Also, der Smart soll nur 3.3 l/100 km im Schnitt verbrauchen. Habe ich verstanden. In den Smart passen aber auch nur 2 Personen – ricthtig? Richtig. Also haben wir einen Verbrauch von 1.65 l pro 100 km pro Person (lkmp ). In Eurem Spot ( ca. Sekunde 19 ) zeigt ihr einen alten Laster, auf dessen Ladefläche eine Menge Leute protestieren. Und ihr weist daraufhin, dass der Laster 40l/100 km verbraucht. Geht man mal davon aus, dass ich auf der Ladefläche so 20 Leute aufhalten und dazu noch 3 im Führerhäuschen, dann komme ich da auf – also 1.74 lkmp. Zu Sekunde 33 zeigt Ihr einen alten VW Bus. Den Verbrauch gebt ihr mit 13 l/100 km an ( ich meine ja, die würden mehr verbrauchen ). In einem VW Bus finden 9 Personen Platz – ergibt also 1.44 lkmp .

Was mir jetzt sagt, dass die SMART Ingenieure es nicht geschafft haben, ein Auto zu bauen, was effizienter ist als ein 30 Jahre alter VW Bulli? Oder wie habe ich das jetzt zu verstehen? Vielleicht solltet ihr den Spot doch noc hmal überarbeiten. Im jetzigen Zustand ist er nicht unbedingt Werbung im positiven Sinne.

Liebe Grüsse,

Euer Verbraucher

11 Kommentare

  1. Der Verbrauch des VW Bus stimmt schon.
    Mein alter 2l Doppelvergaser T2b hatte im Schnitt um die 13l, bei Langstrecken mit konstant 100km/h konnte man ihn sogar auf unter 9l bringen.

    Ach, gute alte Zeit…

  2. Der Laster dürfte aber so beladen heutzutage nur solange fahren, bis ihn ein grün- (oder blau-)weißes Auto ins Blickfeld bekommt 😉
    Und wenn wir hier schon mit dem ProKopf-Rechnen anfangen: In deutschen Autos sitzen im Schnitt unter 2 Personen…

  3. Was verbraucht denn so ein Stadtbus oder die Deutsche Bahn eigentlich so pro Kilometer und Kopf? Ich schätze mal das es weniger ist. Das wissen wir doch alle. Aber womit erkauft man sich das? Mit weniger Flexibilität, wann und wohin man fährt.

  4. Mann bist Du ein Korinntenkacker!
    Konsumieren ohne ENDE bei LIDL und Ausbeuter Co.
    Apple kaufen ohne Hirn aber sich über 1.65 Liter aufregen!
    In welcher Welt lebst Du eigentlich!?
    Ups ich habe vergessen in Bielefeld…

  5. Aua, und wenn niemand drinsitzt ist der Verbrauch 0 lkmp? Erst informieren Dann schreiben.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kraftstoffverbrauch

  6. @Thorsten: Was ist daran falsch?
    Wenn niemand drin sitzt, fährt das Auto nicht und verbraucht demzufolge auch keinen Kraftstoff (wenn man mal davon ausgeht, dass der Motor dann auch aus ist.)

    Erst denken, dann schreiben 😉

  7. Stell Dich mal an den Strassenrand und zaehl die Leute die in den Autos sitzen. Autos sind eh Scheisse!

    @Will Sagen: Teile mal irgendeine Zahl durch Null. Geht auch mit dem Taschenrechner.

  8. Oh Herr, wirf Hirn vom Himmel…

    Wieviele Autos sind denn heute an dir vorbei gefahren, wo keiner drin saß…?

  9. Mir ist völlig wurscht ob das mathematisch aufgeht … dennoch finde ich es weltklasse, dass die Idee hier aufgegriffen wurde.

    Mr. Powerbook sollte über eine Zweitkarriere als Werbefuzzi nachdenken!! 😉

  10. Gott muss Dir langweilig sein.

  11. Hervorragend.
    Mein Golf III Baujahr 94 verbraucht auf 100km ca 7,5 liter ich muss also nur 3 weitere Personen zuladen um diesen Verbrauch durch dann insgesamt 4 Personen teilen zu können und schon habe ich ein Fahrzeug das nur 1,875 liter auf 100km verbraucht.
    Toll das man sich die welt so einfach schönrechnen kann. Mal sehen wer mich freiwillig Abends um 22:00 Uhr zu meinem Nachtdienst begleitet.
    Warum sind eigentlich Legebatterien so klein, das Universum ist doch groß genug für alle.
    Mir unbegreiflich wie man auf solche Rechenideen kommen kann.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.