powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

Gutscheine.cc – iPod Verlosung nicht koscher?

| 2 Kommentare

Bei Gutscheine.cc hatte man ja neulich einen iPod Touch verlost. Jeder, der einen Blogbeitrag mit dem Verweis auf eben die Verlosung schreiben wollte, konnte dadurch mitmachen. Als Teilnahmeschluß war der 25. November um 20:00 Uhr gesetzt. Weiter hiess es Der Gewinner wird am 25. November ausgelost und hier bekannt gegeben.

Nach Teilnahmeschluss hingegen, fand man plötzlich eine Ankündigung Das Gewinnspiel ist beendet. Der Gewinner wird spätestens am Mittwoch bekannt gegeben. Gestern ist der Mittwoch verstrichen, ohne dass sich auf der Seite etwas getan hat. Gut, der Author hat ja auch nicht geschrieben, an welchem Mittwoch er den Gewinner bekannt geben wird.

Ich weiss ja nicht, aber wenn ich als privat haftende Person so ein Gewinnspiel veranstalte, dann hätte ich ja zumindest mal den Rechtsweg ausgeschlossen. Es soll da draussen ja genug Spinner mit Langeweile und einer Rechtsschutzversicherung geben.

Ich bin ja mal gespannt, wie es weiter geht. Auch mit dem Trend, sich Backlinks über ein Gewinnspiel einzukaufen. Ich werde wohl die Tage ein MacBook bestellen. Das könnte ich auch mal verlosen, um meine Technorati-Authority mal etwas zu pushen. Sicher, dass Ding bekommt mein neuer Kollege, aber dem Übergabe ich das dann auch mit Photo fürs Blog und alles. Nicht? Jejeje.

Update: Mittlerweile gibt es einen Gewinner. Ich bin es nicht. Hm. Also zweifle ich das alles an, ist klar, oder? 😉

2 Kommentare

  1. Du solltest vielleicht nicht vorschnell solche Sachen schreiben…

    Ja, den Gewinner haben wir etwas verspätet bekanntgegeben. Hierbei möchte ich noch betonen, dass ich in keinerlei Verbindung mit dem Gewinner stehe und dieser den iPod touch natürlich auch erhalten wird.

    Wir verlosen regelmäßig verschiedene Preise auf unseren Seiten, die Gewinner werden dabei immer per Zufall ermittelt!

    Mit dem Hinweis „Der Rechtsweg ist ausgeschlossen“ kann man diesen (soweit ich weiss) gar nicht wirksam ausschliessen.

  2. Ich sollte nicht? Wieso nicht? Wie heisst es noch so schön? Die Gedanken sind frei …

    Und wenn Du mal versuchst, als Aussenstehender den Vorgang zu sehen, dann musst Du doch schon zugeben, dass diese widersprüchlichen Angaben etwas komisch ankommen können, nicht?

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.