powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

[blog]notiz proxy.pac

| 2 Kommentare

Ob Windows oder Mac-Nutzer, ob IE oder Firefox – jeder sollte schon mal die Option gesehen haben, dass man in Bezug auf Proxy-Server eine Automatische Proxy-Konfigurations-URL (Firefox – Extras – Einstellungen – Verbindungseinstellungen), Automatisches Konfigurationsskript verwenden (IE -Extras – Internetoptionen – Verbindungen – LAN-Einstellungen) bzw. Automatische Proxy-Konfiguration (OS X.3: Systemeinstellungen – Netzwerk – aktives Gerät – Proxies – ganz nach unten Scrollen ) angeben kann.

Wer eben diese Einstellung in Uni oder Büro nutzen muss/kann, der wird dort einen Eintrag nach dem Muster http://bla.blupp.nix/proxy.pac finden. Bei dieser proxy.pac-Datei handelt es sich ganz schlicht und ergreifend um eine Textdatei, in der sich idR ein JavaScript-Funktion findet. Weiter ist es ganz interessant zu wissen, dass man diese Datei natürlich auch lokal ablegen kann, wenn man den Pfad entsprechend anpasst.

Die Funktion, auf die man dabei, neben dem normalen JavaScript-Gedöns zugreifen kann, werden auf der Seite Proxy Client Autoconfig File Format (Asbach anno 1996, wohl aber dennoch aktuell) beschrieben.

Wie was? Unspannend? Na hör mal: Von meinem heimatlichen Schreibtisch aus, kann ich mich beispielsweise per VPN im Büro einklinken. Das ist schon enorm praktisch. Dumm nur, dass ich im Büro nur über einen Proxy ins Internet komme, zu Hause hingegen diesen Proxy nicht erreichen kann.

Und eben an dieser Stelle kann man mit der proxy.pac lustig tricksen. In der Garbage Collection habe ich ein Beispiel gefunden, wie man in der proxy.pac festlegen kann, ob und wenn ja welchen Proxy man nutzen möchte – in Abhängigkeit der eigenen IP-Adresse. Prima und praktisch!

2 Kommentare

  1. proxy.pac ich find’s interessant – kann ich aktuell gut gebrauchen. vielen dank :)

  2. und wie trägt man eine lokale proxy.pac bei Firefox ein. Einfach C:\proxy.pac oder file:////C:\\proxy.pac?

Schreib einen Kommentar zu aurora Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.