powerbook_blog

klein, praktisch, unverdaulich seit 2004

40 mpg

| 2 Kommentare

Ungeachtet davon, dass ich derzeit nicht in die Staaten fliegen möchte, mag ich das Land. So lese ich auch gerne in amerikanischen Blogs. Was mich damals, also vor einer ziemlichen Ewigkeit als ich als Austauschschüler dort mal ein Jahr verbracht habe, schon immer ziemlich verwirrt hat – das Angloamerikanisches Maßsystem. feet, yard, gallon, miles, … bin ich nie so richtig mit warm geworden.

Bei itinerant thinker lese ich gerade, dass der Verbrauch des neuen VW Jetta Diesel nicht unter über 40 mpg zu bekommen ist. Multi-Player-Game? Nene, miles per gallon, ist schon klar. Aber schon witzig, dass die nicht nur in Ihrem Maßsystem rechnen, sondern das ganze auch noch umdrehen – vergleichen wir doch den Verbrauch eines Autos in Liter auf 100 km.

Eine Meile entspricht 1609,344 m, eine Gallone entspricht 4,5460902819948 l. Also flugs den Dreisatz bemüht: Lp100km = (454,60902819948 / mpg * 1,609344 ) – bringt einen Verbrauch von 7l/100km.

Ok, das ist in der Tat nicht berauschend. Selbst bei permanent laufender Klimaanlage.

2 Kommentare

  1. „Did not come close to breaking 40 mpg“, meint er damit nicht, daß er die Mileage nicht _über_ 40 mpg gebracht hat? Höher bedeutet dort weniger Spritverbrauch.

  2. ähem. ja. richtig. danke. mein denkfehler. ist ja noch früh.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.